Kuala Lumpur, alles was du wissen solltest
über die Hauptstadt Malaysias!

Die schönsten Strände auf Koh Phangan Bild 1
Weihnachten in Kuala Lumpur. Da strahlen die Kinderaugen bei soviel Weihnachtsbäumen.

Ist Kuala Lumpur eine Reise wert?

Kuala Lumpur, kaum eine Stadt die uns so hin und her bewegt. Wir bereisten Kuala Lumpur das erste Mal im Juli 2017 für ganze 10 Tage. Nach genau 5 Tagen hat mich die Stadt in ihren Bann gezogen. Ich mag das bunte Treiben zwischen westlichen und östlichen Standard. Selten haben wir eine Großstadt mit so viel Multi-Kulti gesehen. Hier leben außer den Malaien noch viele Inder, Chinesen, Pakistaner und Singhalesen.

Malaysia ist mit 46% hauptsächlich Muslimisch, 37% Buddhistisch und 7% Hinduistisch. Wir sind wieder einmal überrascht wie sauber doch diese Großstadt ist.

Keine 4 Monate später bereisten wir Kuala Lumpur erneut für mehr als 3 Wochen. Inzwischen zählt KL für uns als idealer Drehpunkt in SOA. Wenn wir Leni fragen, wo sie denn demnächst mal wieder hin möchte, antwortet sie meistens “nach Kuala Lumpur“. Die Menschen sind Kindern gegenüber sehr freundlich und zuvorkommend. Das ist aber nicht der einzige Grund warum Leni dort hin möchte. Es gibt einfach unglaublich viele und große Spielplätze. Die Malls bieten ein tolles Kinderprogramm an. Ein Traum jeden Kindes.

Willst du wissen was wir mit unserer Tochter alles unternommen haben, kannst du im Blog Beitrag "Kula Lumpur mit Kindern" lesen.

Anzeige

Kuala Lumpur-Tipps zu Kosten - Restaurants -  Unterkunft - Verkehrsmittel - Wetter

Die beste Reisezeit:

In Kuala Lumpur ist es das ganze Jahr über sehr heiß. Temperaturen überschreiten täglich 30 Grad, dafür kühlt es nachts gerne auf unter 20 Grad runter. Die trockensten Monate sind (meist) Juni und Juli. Wenn es Regnet, dann meist in heftigen Schauern, sodass die Straßen schnell überflutet sind. Dies hält aber nie lange an. Der Himmel ist oft leicht bewölkt und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Wir fanden es immer gut erträglich.

Alles ist möglich! Wer möchte kann in Kuala Lumpur shoppen oder einfach nur eine Runde in der Achterbahn mit Looping drehen.
Kuala Lumpur Petronas Towers
Hinter den Petronas Towers gibt es einen weitläufigen Park.

Die Ankunft Flughafen:

Wenn wir am Flughafen ankommen, statten wir uns als erstes mit Bargeld aus einem ATM Automaten aus. Als nächstes besorgen wir uns eine Sim-Karte um unterwegs Google Maps nutzen zu können oder auch um Grab und Taxi´s rufen zu können. Am Flughafen gibt es unterschiedliche Anbieter, hier musst du schauen,  welcher für deine Zeit und Aufenthalt am Besten geeignet ist.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Das mittlerweile einfachste und auch meist günstigste Fortbewegungsmittel ist „Grab“. Hier wird auch an jeder Ecke ganz groß Werbung gemacht. Während in anderen Ländern Asiens Grab nicht so gerne gesehen werden, wird es hier richtig Promotet. Lade dir im Vorfeld am Besten die Grab App herunter. Das Streckennetz der Monorail ist ebenfalls relativ gut ausgebaut.

Die Skytrain Station "Bukit Bintang" liegt im Zentrum von Kuala Lumpur. Hier findet man alles von exklusiven Einkaufszentren bis zum Straßenmarkt.
Leni darf immer die Ticket´s kaufen. In Kuala Lumpur am Skytrainautomat.

Unsere Unterkunft:

Bisher wohnten wir sehr zentral und fußläufig in der Nähe der Petronas Towers (ca. 500 Meter) in der Mercu Summer Suites. Ab 22Euro/Nacht findet man dort bereits tolle Apartments. Auch wenn diese Unterkunft im Vergleich etwas teurer ist, so zahlten wir lieber ein paar Euro pro Tag mehr und konnten zu Fuß vieles erreichen und sparten Zeit und Geld für öffentliche Verkehrsmittel. Die Fahrtzeit zum Flughafen beträgt ca. 1 Std und kostet 20 Euro.

Hier der Booking.com Link zu: Mercu Summer Suites

Restaurant Tipps:

Das malaiische Essen ist dem Indischen Essen sehr nah. Ich erkenne kaum einen Unterschied. Wer also indisches Essen mag, der ist in Kuala Lumpur genau richtig.

Hier empfehlen wir dir Restaurants die wir gerne besucht haben und sie wieder besuchen würden.

  • NZ Garden Cafe: Das Essen sehr lecker und mega günstig. Der Service etwas gewöhnungsbedürftig dafür hat man einen direkten Blick auf die Petronas Towers.
  • Bakti Woodlands: Ein kleiner, aber feiner vegetarischer Inder.
  • Dharma Realm Monastery Canteen: Insider Tipp: Immer wieder vielfältig, gut, günstig, interessant da es direkt an chinesischen Tempel grenzt. Mittags ist dort wirklich viel los und fühlt sich im ersten Moment an wie eine Großkantiene. Nur wenige Touristen verirren sich dort hin. Man findet ausschließlich Vegetarisch/Vegane Speisen. Holt sich sein Essen selbst und bringt das Geschirr auch selbst wieder zurück.
  • Foodcourt Suria KLCC: Im zweiten und vierten Stock der Mall kannst du zwischen unzähligen Restaurants wählen. Die Preise sind ebenfalls sehr günstig. Wenn du abends dort bist, versuche einen Platz am Fenster zu bekommen, dann kannst du gleichzeitig die schöne Wasser- Lichtershow bestaunen.
  • Pizza Lieferservice: Mikey´s Original New York Pizza. Die Pizza ist wirklich riesig! Wir haben uns die Pizza immer unterschiedlich bestücken lassen. http://mikeyspizza.com.my/
Indisches Essen in Kuala Lumpur
Leckeres indisches Essen, für sehr wenig Geld. Das findet man in Kuala Lumpur fast an jeder Straßenecke!

Unsere Kostenaufstellung für Kuala Lumpur:

Die Berechnung gilt für uns als Familie (2 Erwachsene, 1 Kind)
Allgemein:

  • Sim Karte: ca. 10 Euro | gültig für einen Monat
  • Taxi/Grab: Flughafen- Unterkunft/Innenstadt 20 Euro

Aufenthalt:

  • Unterkunft:  24 Euro
  • Essen: pro Tag 3 Personen: 13 Euro
  • Öffentl. Verkehrsmittel: 3 Euro / Tag
  • Tagesdurchschnitt als Familie: 40 Euro. (ohne Extras)
Abends ist auf den Strßen immer viel los. Hier kann man Locals und Touristen beim Abendessen antreffen.

Uns hat Kuala Lumpur erst nach ein paar Tagen wirklich gefallen. Mittlerweile komme ich (Sabrina) wirklich sehr sehr gerne in diese tolle Metropole zurück.Wir sind natürlich immer noch offen und freuen uns jedesmal auf´s Neue über die vielen Dinge die diese tolle Stadt so zu bieten hat.

Hast du uns also einen Tipp, was wir unbedingt sehen sollen, dann schreibe uns gerne in die Kommentare. Bei unserem nächsten Aufenthalt werden wir deinem Tipp gerne folgen.

Liebe Grüße
Sabrina

Das könnte dich auch noch interessieren:

Anzeige